Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Kürbisschnitzel mit Pistaziennockerl. Rezepttipp von MONIKA HONEDER, Hospiz Leiterin, Horn

Pistaziennockerl: 1/2 l Wasser, 5 dag Butter, Salz, Pfeffer, eine Prise Muskat zum Kochen bringen, 20 dag Polenta in kochende Flüssigkeit einrühren, aufkochen lassen, zugedeckt 15 Minuten ziehen lassen. 6 dag geriebener Grana, 4 Dotter, 1 EL Butter, 6 dag gehackte grüne Pistazien in Masse einmengen, mit Löffel Nockerl formen, auf gebuttertes Backblech setzen bei ca. 180 Grad in ca. 10 Minuten fertig backen.
Sauce: 5 dag Kürbisfleisch, 5 dag Zwiebel fein würfeln, in 3 dag Butter anschwitzen, mit 0,15 l Hühnerbouillon, 0,1 l Schlagobers, 0,05 l Riesling aufgießen. 1 Erdäpfel fein reiben, in die Sauce geben, mit Thymian, Knoblauch, Salz würzen, etwas verkochen lassen (bis Kürbisfleisch weich ist), mit Stabmixer fein pürieren, 6 dag geröstete Kürbiskerne der Sauce beigeben, etwas ziehen lassen.
Kürbisschnitzerl: 1 kg Kürbis schälen, entkernen, 1 cm dicke Spalten schneiden, mit Wildkräutern der Saison, Sojasauce, Sesamöl marinieren, etwas ziehen lassen. Kürbisspalten leicht mehlieren, in Olivenöl anbraten, bei 180 Grad, ca. 10 Minuten im Rohr braten.