Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Lammkeule in einer Sauce. Rezepttipp von CHRISTIAN AFFENGRUBER, Kirchenwirt in Ferschnitz

Zubereitung der Lammkeule in Rosmarinsauce:
Die ausgelöste Lammkeule mit Rosmarinzweigen füllen und mit einem Spagat binden. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch gut einreiben.
In der Pfanne Speck, grob geschnittenes Wurzelwerk und Rosmarinzweige anrösten. Die Keule darauf legen, mit flüssiger Butter übergießen und unter öfterem Begießen im eigenen Saft goldbraun braten.
Die Keule sollte innen noch rosa sein.
Den Bratenrückstand mit Mehl stauben und mit der Suppe aufgießen, durchkochen lassen und durch ein Sieb passieren.
Von der Keule den Spagat entfernen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Als Beilagen eignen sich am besten Bratkartoffeln oder Reis und Salat. Gutes Gelingen und guten Appetit!

ZUTATEN
- 1 kleine ausgelöste Lammkeule (1200 - 1500 g)
- Rosmarinzweige
- Salz
- Pfeffer
- Knoblauch
- Wurzelwerk
- 50 g Speckabschnitte
- 1 Zwiebel
- 50 g Butter
- 1 TL Mehl
- Suppe