Erstellt am 12. Oktober 2007, 00:00

Leckere Bällchen aus köstlichem Tofu. MARIO BERGER, Gitarrist, spielt bei Licht ins Dunkel in Großpetersdorf.

Mario Berger ist Vegetarier und isst sehr gerne Tofu. Tofu-Bällchen mag er besonders gerne. Zuerst Tofu zerbröckeln. Karotten waschen, schälen und grob raspeln. Zwiebel- und Knoblauchwürfel mit den Karotten im heissen Öl zirka vier Minuten dünsten. Tofu, Petersilie, Hefeflocken, Eigelb und die abgekühlten Karotten vermengen und abschließend abschmecken. Aus dem Teig etwa 30 Bällchen formen. Bällchen zuerst im verquirlten Ei, dann in Haferflocken wälzen und portionsweise im heißen Öl rund vier Minuten ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Nach Wunsch mit Petersilie garnieren. Dazu schmeckt Tomatengemüse.

ZUTATEN (4 Port.)
600 g Tofu, 2 Karotten (150 g), 1 Zwiebel (50 g), 1 Knoblauchzehe, 2 EL Öl, 2 Bund glatte Petersilie (gehackt), 80 g Hefeflocken, 1 Eigelb, Vollmeersalz, 1 Ei, 100 g Vollkorn-Haferflocken, 1/2 Liter Öl zum Ausbacken.