Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Lungenbraten. Ignaz Hofmarcher, Obmann der Sektion Volleyball, ASKÖ VB Purgstall

Zubereitung: Den Lungenbraten mit dem Steakgewürz würzen und scharf anbraten. Den Blätterteig ausrollen und mit dem Schwarzwälderschinken belegen. Danach den Lungenbraten auf den Schinken legen und mit dem Teig einrollen. Das Ganze in eine Kasserolle geben und bei 180 Grad im Heißluftherd goldgelb backen. Eventuell den Teig vor dem Backen mit Ei bestreichen. Hervorragend schmeckt dazu eine Pfeffersoße sowie als Beilage Pfirsichhälften und Kroketten. Als passendes Getränk empfiehlt der Küchenchef ein „kühles Blondes“.

ZUTATEN
 1 Stück Lungenbraten im Ganzen

 1 Packung Blätterteig

 Schwarzwälderschinken

 Steakgewürz