Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Mexikanisches Indianerfeuer. Rezepttipp von VIZELEUTNANT IN RUHE FRANZ WAGNER. Er wünscht viel Spaß beim Nachkochen

Zubereitung: Die gewaschenen Tomaten in vier gleich große Scheiben schneiden und mit geriebener Muskatnuss bestäuben.
Die Eier mit einer reichlichen Prise Chilipfeffer und einer Messerspitze Salz so lange verquirlen, bis sich Eiklar und Eidotter zu einer Einheit verbunden haben.
Sobald das Fett in der Pfanne heiß ist, die Tomatenscheiben hineinlegen und zwei Minuten braten, dann vorsichtig wenden. Gleich nach dem Wenden das verquirlte Ei gleichmäßig über die gebratenen Tomaten gießen. Nach dem ersten Gerinnen süßes Paprikapulver darüberstreuen. Das mexikanische Indianerfeuer ist fertig, wenn sich das Ei in der Pfanne mit den Tomaten zu einer festen Masse vereinigt hat.

ZUTATEN
3 mittelgroße, feste Tomaten
3 Eier
Prise Chilipfeffer
Salz
1 Messerspitze süßes Paprikapulver
etwas geriebene Muskatnuss
Fett