Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Mirza Ghasemi. FRIEDRICH MIRHAMSHIR, Jugendcoach in Schwechat.

ZUBEREITUNG: Die Melanzani waschen, mit einem Sparschäler schälen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben entweder im Backrohr bei 180 Grad für 3 min erhitzen oder auf einem Sieb über eine Gasflamme halten, damit die Melanzani leicht antrocknen (das neutralisiert die Bitterstoffe und beim Fertigkochen wird nicht so viel Öl aufgesaugt). Die Melanzani in einer Pfanne zugedeckt mit ¼ l Wasser weichdünsten. Danach auf geringe Hitze stellen. Die Tomaten schälen und in einer Pfanne leicht erhitzen. Den gepressten Knoblauch zu den Tomaten hinzufügen. Das Tomaten-Knoblauchgemisch in die Melanzani rühren und 3 Eier hinzufügen. Die Masse glatt rühren. Noch einmal mit 5 EL Öl, Salz, Pfeffer und etwas Curry 5 Minuten unter ständigem Rühren aufkochen. Nach 5 min Rast können Sie das Mirza-Ghasemi mit Petersilie als Aufstrich servieren. „Nusche Tschan“ möge es deiner Seele schmecken!

ZUTATEN
 4 Melanzani
 2 Tomaten
 1 Knoblauchzehe
 Salz und Pfeffer
 Curry, Öl
 3 Eier