Erstellt am 01. März 2011, 09:23

Mühlviertler Speckknödel. ANGELA HAIDER, Hobbyköchin aus St. Georgen/Walde

Für die Fülle Zwiebel und Bauchspeck klein schneiden, mit Schnittlauch und Petersilie vermengen, 8 Knödel daraus formen und kalt stellen.
Für den Teig die Erdäpfel pressen, mit Topfen, Salz, Muskat, Mehl, Grieß und zerlassener Butter verkneten. Teig in acht gleiche Stücke teilen und je eine Fleischkugel damit umhüllen. Knödel in eine ausgefettete Auflaufform legen und im Rohr ca. 30 Minuten bei 170 Grad goldbraun backen. Die Zutaten für den Guss verrühren und die Knödel damit übergießen. Weitere 20 Minuten backen, dazu warmen Krautsalat servieren.

ZUTATEN (für ca. 4 Personen)
Für den Teig:
20 dag geschälte, gekochte, mehlige Erdäpfel
10 dag Magertopfen
10 dag griffiges Mehl
35 g Gries
10 dag Butter
1 Ei,
Salz, Muskat
Fülle:
20 dag Bauchspeck (oder Wurstreste)
1 Zwiebel
Schnittlauch, Petersilie
Guss:
1/4 l Milch
2 Eier
Salz, Muskat