Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Navarin. Rezepttipp / RUDOLF BIBL liebt ein französisches Gericht mit weißem Rettich.

Zubereitung:
Rettich, Karotten und Kartoffeln in dicke Stifte schneiden.
Den in Mehl gewendeten Schopfbraten gut anbraten und auf einen Teller legen. Zwiebel und Knoblauch anrösten.
Das Gemüse zum angerösteten Zwiebel geben und gut durchmischen. Alles durchrösten lassen. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence würzen.
Das Fleisch auf das Gemüse legen, zudecken, das Feuer reduzieren und zwei Stunden lang vergessen.
Kein Wasser dazugeben, denn der Rettich lässt viel Flüssigkeit!
Das Gericht Navarin leitet sich vom französischen Wort „Navet“ (weißer Rettich) ab.

ZUTATEN
Schopfbraten
Rettich
Karotten
Kartoffeln
Zwiebel
Knoblauch
Mehl
Salz, Pfeffer
Kräuter der Provence