Erstellt am 11. Mai 2008, 06:00

Philippinische Sinigang. Rezepttipp / PAMELA OBINIANA stellte der NÖN ihr Lieblingsrezept vor.

Pamela Obiniana, Kunstturn- und Aerobictrainerin im Verein Gymnastics in Gänserndorf, verriet uns ihr Rezept einer philippinischen Spezialität.
Zubereitung: Das Fleisch klein würfelig schneiden und im Wasser ca. 50 Minuten lang weich kochen. Inzwischen die Tomaten und die Zwiebel vierteln, die Gabi halbieren und gemeinsam mit den geschnittenen Peperoni, dem Rettich, den Okra-Schoten und den Fisolen in den Topf geben und schwach köcheln lassen bis das Gemüse weich gekocht ist. Mit Sampaloc-Powder und Salz würzen. Als Beilage eignet sich gekochter Reis.

ZUTATEN
1 kg Beinfleisch vom Rind
1 große Zwiebel
250 dag Fisolen
250 dag Okra
3 Stk. Gabi (weiße Kartoffel)
1 Stk. weißer Rettich
2 Stk. Peperoni
2 Stk. Tomaten
Sampaloc Powder (aus dem Asia Shop)
Salz