Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Pikanter Strudel. Rezepttipp / KARL TINHOF isst alles gern, aber einen Fleisch-Gemüse-Strudel liebt er.

Müllendorfs Vizebürgermeister Karl Tinhof schneidet Schinken und Speck in grobe Würfel. Diese werden in etwas Öl braun angeschwitzt. In dem Bratensatz röstet er dann Zwiebel und Knoblauch glasig. Anschließend wird der Schinken wieder zugegeben und mit etwas Majoran gewürzt. In de Zwischenzeit wäscht und putzt Tinhof die Champignons, viertelt diese und schwitzt sie mit Zwiebel in etwas Öl an. Dann gibt er die Champignons, es können auch mal Waldpilze sein, zu dem Schinken-Speck-Gemisch. Dieses wird in Blätterteig gefüllt und goldgelb gebacken.

DIE ZUTATEN
 200 g Schinken
 150 g Speck
 Zwiebel und Knoblauch
 etwas Öl
 Blätterteig (frisch oder tiefgekühlt)
 250 g Champignons
 Majoran und Pfeffer zum Würzen
 Ei zum Bestreichen