Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Rezept aus der Heimat: Glasinger Halbsterz. Rezepttipp / ALOIS MONDSCHEIN stammt aus Glasing und ist Chef der Post-Basisfilialen.

Erdäpfel schälen, waschen, halbieren und in Wasser weich kochen. Mehl dazu geben, es bildet sich ein „Klumpen“. Nun den Inhalt ohne umzurühren noch zehn Minuten kochen. Jetzt so viel Wasser abschöpfen, dass die Kartoffeln gerade noch im Wasser schwimmen. Salz zugeben und die Masse mit dem Erdäpfelstampfer verarbeiten. Sollte die Menge zu fest sein, noch etwas Wasser zugeben. In einer Pfanne Schmalz erhitzen und die Erdäpfel-Mehlmasse löffelweise in das Schmalz geben und goldbraun ausbacken, bis sich eine harte Kruste bildet. In einer anderen Pfanne die Zwiebeln goldbraun anrösten und über den Halbsterz geben.

ZUTATEN
3/4 kg Erdäpfel

3/4 kg Mehl

2 EL Schweineschmalz

20 dag Zwiebeln (in Ringe geschnitten)

Als Beilage serviert man zu diesem einfachen Gericht am besten einen grünen Salat.