Erstellt am 18. Juli 2011, 08:24

Ricotta-Spinat-Nockerl. Lena Burgstaller, Wiener Neustadt

Den Spinat gründlich ausdrücken. Den Ricotta mit dem Ei, dem Parmesan und dem Mehl verrühren. Den Spinat untermischen und die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Für die Sauce die Tomaten waschen und sehr fein hacken. Basilikum waschen und die Blätter klein schneiden. Knoblauch schälen und zu den Tomaten pressen. Basilikum und Öl dazugeben, die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Für die Nockerl in einem Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Aus der Ricottamasse mit zwei Esslöffeln Nocken abstechen und ins Wasser gleiten lassen. Circa 10 Minuten lang bei schwacher Hitze ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Die Tomatensauce erwärmen.
Die Nockerl aus dem Wasser heben und mit Tomatensauce garnieren.

ZUTATEN
100 g gehackter Blattspinat
250 g Ricotta
1 Ei
50 g frisch geriebenen Parmesan
50 g Mehl
Salz, schwarzer Pfeffer, geriebene Muskatnuss

Für die Tomatensauce:
300 g Tomaten
4 Zweige Basilikum
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl