Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Risotto Nero. ING. ERNST ZEPPETZAUER, Umweltbeauftragter für Schwechat.

ZUBEREITUNG: „Vorweg: Kochen ist für mich eine Tätigkeit mit offenem Ende. Hat man keine Tinte, wird’s halt weiß, gibt’s keine Kalamari, dürfen es andere Meeresfrüchte sein. Das Ergebnis schmeckt immer. Nur Mut zur Improvisation!“
Den Boden einer großen Pfanne reichlich mit Olivenöl bedecken und bei kleiner Flamme erhitzen. Zwiebel und Knoblauch hacken und in der Pfanne anschwitzen.
Frische oder gefrorene Tintenfische klein schneiden und dazugeben.
Den ungewaschenen Reis einstreuen, kurz anrösten und mit Fischfond aufgießen.
Dann Tinte dazugeben. Während es dahinköchelt, immer wieder rühren, mit Fischfond aufgießen und mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen.
Nach 45 Minuten ist der Reis weich und die Flüssigkeit aufgesogen. Dazu passt sehr gut ein Glas Weißwein.

ZUTATEN
 2 Tassen Rundkornreis
 400 g Tintenfische
 1 Pkg. Tintenfischtinte
 Salz, Pfeffer, Rosmarin
 1 l Fischfond oder klare Suppe
 3 Knoblauchzehen
 Olivenöl