Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Schweinemedaillons in Weißweinsauce. Gerhard Eisenbauer, Obmann des Dartclubs Scheibbs

Zubereitung: Räucherspeck in Olivenöl auf beiden Seiten anbraten und aus der Pfanne nehmen. Im Fettrückstand die Schweinemedaillons ebenfalls beidseitig anbraten. Für die Weinsauce Butter erhitzen und fein gehackte Zwiebeln sowie Champignons hellbraun rösten. Räucherspeck kleinwürfelig schneiden, anrösten, mit Mehl stauben und mit Rindsuppe aufgießen. Ca. 20 Minuten köcheln lassen und mit dem Mixstab Weißwein, Salz, Pfeffer und gehackte Petersilie einrühren. Das Ganze noch kurz aufkochen lassen. Anschließend die Medaillons auf die Speckstreifen legen und mit Weißweinsoße übergießen. Als Beilage empfiehlt Gerhard Eisenbauer Basmatireis und Kartoffelkroketten.

ZUTATEN
 6 Scheiben Räucherspeck (durchzogen)
 1 EL Olivenöl
 12 Schweinemedaillons
Weinsauce:
 2 EL Butter
 150 g Zwiebeln
 100 g Champignons
 50 g Räucherspeck (durchzogen)
 30 g Mehl
 1/2 Liter Rindsuppe
 1/8 Liter Weißwein
 Salz, Pfeffer, Petersilie