Erstellt am 23. Februar 2011, 10:05

Schweinernes Festtagsbrat’l. HERBERT SIVEC, Landtagsabgeordneter a. D. aus Groß-Enzersdorf.

Zubereitung:  Den ausgelösten Schopf der Länge nach durchstechen, in den Hohlraum das Dörrobst schieben. Fleisch mit Salz, gehacktem Kümmel, gepresstem Knoblauch sowie Rettichsaft einreiben und über Nacht ziehen lassen.
Schopf mit einigen Thymianzweigen belegen, mit Wasser in eine Bratenform geben und im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad eine Stunde braten.
Gemüse, Suppe und Knoblauch dazugeben, Fleisch mit Bier übergießen und eine weitere Stunde braten. Soße abseihen, Braten tranchieren, anrichten und mit der Soße beträufeln.

ZUTATEN
1,5 kg Schweinsschopf
15 Stk. Dörrzwetschken
5 Stk. Knoblauchzehen
6 Stk. Thymianzweige
1 Stk. Karotte
1/2 Stk. Sellerie
1/2 Stk. Porree
1 Stk. Zwiebel
1 Pfiff dunkles Bier
500 ml Wasser
1/2 EL Kümmel
Rettichsaft, Salz