Erstellt am 04. Juni 2012, 08:09

Schweinsbraten. HANS TRINK / Bürgermeister der Marktgemeinde Teesdorf, liebt die traditionelle Küche.

Die Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse drücken und mit Salz verrühren. Das Fleisch damit einreiben.
Anschließend das Fleischstück auf allen Seiten in Öl anbraten.
Den Schopfbraten mit Kümmel bestreuen, ins Backrohr geben und etwas Wasser beifügen.
Bei 200° C rund 2 1/2 Stunden braten. Das Fleischstück immer wieder mit dem eigenen Saft übergießen.
Bürgermeister Hans Trink empfiehlt zum Schweinsbraten als Beilage Semmelknödel und einen Kartoffelsalat.
Der Gemeindepolitiker wünscht gutes Gelingen und guten Appetit zu dieser typisch österreichischen Speise!

ZUTATEN
2 kg Schopf
8 Knoblauchzehen
Salz
Kümmel
Öl zum Anbraten
Wasser zum Aufgießen