Erstellt am 06. April 2008, 07:00

Schweizer Raclette. Rezepttipp / SUSANNE MEINDL, SPÖ-Stadtparteiobfrau in Korneuburg.

Zutaten (4 Portionen):
300 g Schweizer
Raclettekäse, 2 Karotten, 1 kleiner Staudensellerie, 1 kleiner Brokkoli, 1 Bund grüner Spargel, 1 Zucchini, 400 g kleine Kartoffeln, 150 g Champignons, 1 Glas Maiskölbchen, 1 Glas Essiggurkerln, 1 Glas Silberzwiebeln, 100 ml Sojasauce, 150 g Schweinefilet, 150 g Putenbrust, 150 g Rinderfilet, 100 g Sojasprossen

Variation 1: Eine Karotte schälen und in Scheiben schneiden, den Brokkoli in Röschen teilen, die Zucchini ebenfalls in Scheiben schneiden. Gemüse und Spargel blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken.

Variation 2: Kartoffeln kochen und halbieren, Champignons putzen und anbraten. Mini-Mais, Cornichons und Silberzwiebeln abtropfen lassen.
Variation 3: Das Fleisch in Streifen schneiden und für einige Stunden in Sojasauce marinieren. Anschließend kurz anbraten. Eine Karotte und den Staudensellerie in dünne Streifen schneiden. Kurz in kochendem Wasser blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken. Sojasprossen abwaschen und abtropfen lassen.
Die vorbereiteten Zutaten in die Raclette-Pfännchen legen und mit dem Käse belegen.

Guten Appetit!