Erstellt am 20. Dezember 2011, 08:34

Serviettenknödel & Schwammerlsoße. Andrea Fuchs, Teilnehmerin von „Grenzenlos kochen“.

Zubereitung: Für die Knödel alle Zutaten zu einer eher saftigen Masse verarbeiten und zwei Stunden durchziehen lassen. Dann die Masse auf ein Stück handelsübliche Frischhaltefolie setzen und an den Enden zu einem „Zuckerl“ zusammendrehen (zwei oder mehr „Zuckerl“). Die Enden verknoten und die entstandenen Rollen für 20 bis 25 Minuten in Wasser kochen.
Für die Soße die geschnittenen Frühlingszwiebel in Öl anschwitzen, die blättrig geschnittenen Champignons mitrösten und mit Pfeffer würzen, mit Weißwein und etwas Wasser ablöschen, einen halben Suppenwürfel zugeben, einen Becher Créme fraîche zugeben und alles einkochen lassen. Danach salzen, mit dem Abgeriebenen einer Zitrone und etwas Zironensaft abschmecken. Dazu würden auch gebratene Schweinsmedaillons passen - wenn man es nicht vegetarisch mag.

ZUTATEN
Knödel
 500 g Semmelwürfel
 1 große Zwiebel, gehackt, glasig in Öl angeschwitzt
 Petersilie, 3 Eier
 1/2 L Milch, lauwarm
 Salz, Pfeffer, ger. Muskatnuss
Sauce
 Schwammerl
 Frühlingszwiebel
 Weißwein, Créme fraîche
 Suppenwürfel
 Zitronensaft, abgeriebene Schale
 Salz, Pfeffer, Kräuter