Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Somlauer Nockerl - Typisch Ungarisch. Rezepttipp / ANNEMARIE HOLLWECK, Künstlerin aus Stoob, kocht eine ungarische Süßspeise.

Annemarie Hollwecks Lieblingsgericht sind Somlauer Nockerl. Die Künstlerin entschied sich damit für eine typisch ungarische Süßspeise.
Zur perfekten Zubereitung den Biskuitteig in kleine Würfel schneiden. Anschließend die Rosinen daraufstreuen und mit Brandy begießen. Die Mandeln abziehend, anschließen hacken und in der Margarine rösten. Nun die gerösteten Mandelwürfel auf die gewürfelten Biskuitteig geben.
Die Schlagsahne steif schlagen und über die Biskuitwürfel häufen. Anschließend die Kochschokolade in einem Wasserbad auflösen und mit der Kondensmilch zu einer sämigen Soße verrühren. Zum Schluss die Soße über die Sahne laufen lassen.
Die fertigen Somlauer Nockerl schmecken gut gekühlt am Besten.

ZUTATEN
 500 g Biskuitteig
 75 ml Brandy
 150 g Rosinen
 100 g Mandeln
 1 Margarine 
  250 ml Schlagsahne
 1 Tafel Kochschokolade
 50 ml Kondensmilch