Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Spargelrisotto. GERALD SULZER vom Gemeindeamt St. Veit.

Den Spargel schälen, holzige Teile entfernen und die Stangen in feine Scheiben schneiden. Die Spitzen ganz lassen und extra in Salzwasser bissfest kochen. In Eiswasser abschrecken und beiseite legen. Die Scharlotten in Würfel schneiden und in Olivenöl anschwitzen. Den geschnittenen Spargel und den Reis dazugeben und mit Weißwein ablöschen. Unter ständigem Rühren mit dem Fond aufgießen, bis das Risotto cremig und al dente gedünstet ist. Die Hälfte der Butter und den frisch geriebenen Parmesan einrühren. Mit Meersalz und etwas Pfeffer abschmecken. Die gekochten Spargelspitzen in der restlichen Butter schwenken und das Risotto damit garnieren. Garungszeit: 18 bis 20 Minuten.

ZUTATEN
320 bis 400 g Risottoreis, je 1/2 Bund grüner und weißer Spargel, 750 ml Gemüsefond, 4 Scharlotten, 80 g kalte Butter, 100 ml Weißwein, 50 g Parmesan (frisch gerieben), Olivenöl, Meersalz (aus der Mühle), Pfeffer (aus der Mühle).