Erstellt am 07. September 2008, 07:00

Specklinsen mit Semmel-knödel. Rezepttipp / FRANZ „FRANKY“ TLACVODA stellte der NÖN sein Lieblingsrezept vor.

Franz „Franky“ Tlacvoda, Maler und Musiker aus Angern, verriet uns sein Lieblingsrezept.
Zubereitung: Linsen über Nacht in Wasser einweichen, Speck in Streifen, Zwiebel würfelig schneiden und anbraten. Die Linsen abseihen, mit Salz, Pfeffer, Vegeta und Lorbeerblatt würzen, mit 1/8 l Wasser aufgießen und 15 Minuten lang dünsten. Zuletzt Crème fraîche einrühren.
Für die Knödel Butter erhitzen, Zwiebel anrösten, Semmelwürfel und Mehl dazugeben, Eier mit Milch verquirlen, über die Knödelmasse gießen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und 10 Minuten rasten lassen. Mit feuchten Händen Knödel formen und diese in schwach wallendem Salzwasser ungefähr 20 Minuten kochen lassen.

ZUTATEN
500 g Linsen
200 g Bauchspeck
1 Stk. Zwiebel
Vegeta, Salz, Pfeffer
1 Becher Crème fraîche
250 g Semmelwürfel
50 g Butter
2 Stk. Eier
3/8 l Milch
100 g Mehl
1/2 Stk. Zwiebel
Muskatnuss