Erstellt am 30. Januar 2012, 08:49

Steak au poivre. Philipp Gruber ist ÖVP-Gemeinderat in Wiener Neustadt. FOTO: FRANZ BALDAUF

Die Steaks aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen. Eine Pfanne erhitzen, Steaks in Öl anbraten, zwei Mal wenden. Danach die Hitze zurück drehen und etwas Butter auf die Steaks geben. Die Steaks auf einer erwärmten Servierplatte bei 70 bis 75 Grad im Backrohr rasten lassen.
Den Bratenrückstand mit ein wenig Rotwein ablöschen, grünen Pfeffer dazugeben, ebenso wie Rahm und Obers. Das Ganze aufkochen lassen und die Steaks mit der Pfeffersauce servieren. Als Beilage passen Speckfisolen und Erdäpfelgratin.

ZUTATEN
Rindslungenbraten (etwa 220 Gramm pro Person)

Grüner Pfeffer eingelegt

Rotwein

Schlagobers

Rahm

Salz

Butter