Erstellt am 25. Juli 2011, 07:38

Stifado. Rainer Aust, Ex-Vizebürgermeister aus St. Egyden.

Zutaten für die Marinade verrühren. Fleisch in Würfeln schneiden, mit Marinade begießen, bis alles gut bedeckt ist, Schüssel abdecken und 2 Tage in den Kühlschrank stellen. Fleisch aus der Marinade nehmen. Zwiebeln schälen. In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin portionsweise leicht anbraten, wieder rausnehmen und im selben Öl das Fleisch anbraten. Sobald es von allen Seiten braun ist, die restliche Marinade angießen und mit Salz, Pfeffer und Lorbeerblätter, Pfeffer- und Pimentkörnern würzen. Tomatensoße dazugießen, kurz aufkochen und dann die Hitze herunterschalten, Topf mit Deckel verschließen und das Stifado 1/2 Stunde schmoren lassen, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und noch 1 1/2 Stunden dünsten lassen (Deckel halb auflegen).

ZUTATEN
1 kg Rindfleisch (zum Dünsten)
1 kg Schalotten oder
andere kleine Zwiebeln
250 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer
750 ml Tomatensoße
(ev. Fertigprodukt)
Für die Marinade
120 ml Olivenöl
250 ml Rotwein
2 EL Rotweinessig
3 Lorbeerblätter
20 schwarze Pfefferkörner
10 Pimentkörner
4 Knoblauchzehen