Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Strudlsackerl mit Blunzn. ERWIN ACHATZ ist auf den Geschmack von Fleisch gekommen.

Der Elektriker hat sich früher vegetarisch ernährt und möchte jetzt nicht mehr auf Fleisch verzichten.
Zuerst die Strudelblätter zirka zehn Minuten vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen. Nun das Backrohr auf 170° C vorheizen. Jeweils ein Teigblatt halbieren und in der Mitte zusammenlegen, sodass ein Quadrat entsteht. Jetzt die Ränder mit Eiklar bestreichen und je eine Blutwurstscheibe in die Mitte der Teigquadrate platzieren. Anschließend einen Esslöffel Sauerkraut darauf geben.
Jetzt die Teigecken hochziehen und zu einem Säckchen zusammenschlagen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und dieses mit etwas zerlassener Butter beträufeln. Im vorgeheizten Rohr auf der unteren Schiene etwa 15 Minuten backen. Heiß servieren! Gutes Gelingen und guten Appetit.

ZUTATEN
5 Blätter Tante Fanny Frischer Strudelteig

200 g Blutwurst

200 g Sauerkraut (roh)

1 Stück Eiklar (zum Bestreichen)

etwas Butter