Erstellt am 11. Juni 2012, 09:22

Tafelspitz. Gertrude Paradeisz, Piestinger- hof Markt Piesting

In großem Topf etwa 5 Liter kaltes Wasser aufstellen. Knochen zugeben und aufkochen lassen. Tafelspitz von Sehnen und Häuten befreien, Fetteindeckung belassen. Fleisch mit Lorbeerblättern, Pfefferkörnern sowie Wacholderbeeren zugeben und 2- 2 1/2 Stunden bei schwacher Hitze, knapp unter Siedepunkt, köcheln lassen. Währenddessen Schaum wiederholt abschöpfen. Ungeschälte Zwiebel halbieren und in Pfanne ohne Fett an Schnittflächen dunkelbraun rösten. Gemüse in grobe Würfel schneiden und gemeinsam mit Zwiebel zugeben. Noch etwa eine knappe Stunde weiterkochen, bis Fleisch wirklich weich ist. Fleisch herausheben, Suppe abseihen und Fleisch in der Suppe noch etwas rasten lassen. Tafelspitz in Scheiben schneiden, auf vorgewärmten Tellern anrichten, etwas Suppe angießen und mit Salz sowie Schnittlauch bestreuen. Mit extra servierten knusprigen Rösterdäpfeln, Schnittlauchsauce und Apfelkren servieren.

ZUTATEN
1 Tafelspitz (ca. 2 kg mit heller Fetteindeckung), 750 g Rindsknochen, 3 Karotten
3 Rüben (gelb), 1 Sellerie (klein), 1 Zwiebel, 2 Lorbeerblätter, 10 Pfefferkörner, 2 Wacholderbeeren
Salz, Schnittlauch (zum Bestreuen)