Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Tagliatelle in Pilz-Sauce. Stephan Szüzs, Medizin-Student und Hobbykoch aus Baden.

Einen Topf mit Salzwasser für die Tagliatelle aufsetzen, währenddessen Champignons, Zwiebeln und Schinken klein schneiden. Nudeln in Salzwasser anschließend „al dente“ kochen. Die Zwiebel in Würfel schneiden und in Olivenöl glasig anschwitzen, geschnittene Pilze dazugeben. Mit einem kräftigen Schuss Cognac ablöschen. Mit Schlagobers aufgießen, Salz, Pfeffer und Oregano nach eigenem Geschmack zum Würzen verwenden und kurz aufkochen lassen.
Tagliatelle mit der Sauce gut vermischen und dekorativ mit Parmesan anrichten auf dem Teller anrichten.
Ich empfehle einen jungen, kräftigen Rotwein aus der Region Neusiedlersee.

ZUTATEN
Für zwei Personen:
250 g Tagliatelle
1 Zwiebel gewürfelt
100 Gramm Schinken in Scheiben, klein geschnitten
250Gramm Champignons, ebenfalls in feine Scheiben geschnitten
ein kräftiger Schuss Cognac
¼ Liter Schlagobers
Salz, Pfeffer, Oregano,
geriebener Parmesan
Olivenöl
Weinbegleitung: ein kräftiger junger Rotwein