Erstellt am 30. September 2010, 00:00

„Tamyamyam“. Rezepttipp / Sona MacDonald, Schauspielerin & Tänzerin, kocht gern.

BEZIRK NEUSIEDL AM SEE /  Rindslungenbraten in hauchdünne Scheiben geschnitten, mit 1 geriebenen roten Zwiebel, Knoblauch nach Belieben und geriebenem Ingwer zwei Stunden lang in einem Gefrierbeutel ziehen lassen. Danach kann man das Fleisch mit Maismehl panieren und in Erdnuss- öl ausbraten. Aus der Pfanne herausnehmen und warm stellen. Zuckerschoten, Zwiebel, Sojabohnen, Kastanien, Scampi und Pilze klein schneiden, vermischen und mit Zitronengras oder geriebener Zitronenschale abschmecken. 1 TL Chilipaste, eine Dose Kokosmilch und Misosuppe dazu. Alles miteinander im Wok dünsten.

ZUTATEN
750g Rindslungenbraten, 1 weiße Zwiebel, 1 rote Zwiebel, Knoblauch nach Belieben, 1 kleine Ingwerwurzel, Erdnussöl zum Ausbacken, Maismehl zum Panieren.
Zuckerschoten, Sojabohnen, Kastanien, Pilze nach Wahl, Scampi, Zitronengras oder -schale, 1TL Chilipaste, 1 Dose Kokosmilch, Misosuppe.