Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Urige Hausmannskost: Reisfleisch. Rezepttipp / JOHANN NESTLANG ist neuer Geschäftsführer der Selbsthilfe-Werkstätten in Stadtschlaining.

Zwiebeln würfelig schneiden. Fleisch und Speck in Würfel schneiden und nacheinander in Öl anbraten. Dann herausheben und beiseite stellen. Im Bratrückstand Zwiebeln rösten. Paprikapulver und Tomatenmark einrühren, sofort mit 250 ml Wasser aufgießen und aufkochen. Fleisch zugeben und mit Salz, Pfeffer, zerdrücktem Knoblauch, Majoran und Kümmel würzen. Ragout rund acht Minuten köcheln. Reis und 400 ml Wasser zugeben, Topf zudecken, Reis bei schwacher Hitze etwa 50 Minuten dünsten. Einen Schöpfer mit heißem Wasser ausspülen, Reisfleisch hinein drücken, auf die Teller stürzen und anrichten.

ZUTATEN
150 Gramm Frühstücksspeck, 3 Stück Knoblauchzehen, 1 Prise Kümmel, 300 Gramm Langkornreis, 1 Prise Majoran, 2 Esslöffel Paprikapulver, 2 Esslöffel Parmesan, Petersilie, Pfeffer, 750 Gramm Schweinsschulter, 1 Esslöffel Tomatenmark, 500 Gramm Zwiebeln, 3 Esslöffel Öl.