Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Wiener Schnitzel. „DIE WILDEN KAISER“ aus Stockerau.

Nachdem für Musiker neben Grillhendl und Kotelett das Wiener Schnitzel zu den speisetechnischen Grundnahrungsmitteln gehört, haben sich die Drei für dieses Lieblingsrezept entschieden.
Zubereitung: Das Fleisch klopfen, salzen, pfeffern und im Mehl wenden. Die Eidotter, etwas Milch und einen Schuss Mineralwasser zu einer Masse verrühren, das Fleisch darin wenden und danach in Semmelbröseln wälzen.
In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen und darin die Schnitzel herausbacken. Die Schnitzel sind fertig, wenn sie goldbraune Tönung erreicht haben und obenauf schwimmen. Als Beilage empfiehlt sich ein Erdäpfel-Vogerl-Salat mit Kernöldressing.

ZUTATEN
Schweinefleisch am besten vom Kaiser (alternativ Schlögl oder Karree),
Salz, Pfeffer,
Mehl,
3 Eidotter,
etwas Milch, ein Schuss Mineralwasser,
Semmelbrösel,
reichlich Butterschmalz