Erstellt am 04. November 2007, 00:00

Wiener Schnitzel. Rezepttipp von RUDOLF PINTERICH, Direktor der Hauptschule Deutschkreutz im Bezirk Oberpullendorf.

Rudolf Pinterich entschied sich für ein traditionell österreichisches Gericht: Wiener Schnitzel mit Tomatensalat. Dazu die Schnitzel kalt abspülen, trocken tupfen, klopfen und an den Rändern mehrmals leicht einschneiden. Das Mehl und die Brösel in je einen Teller geben. Das Ei in einem tiefen Teller mit etwas Milch und leicht gesalzen versprudeln. Die Schnitzel mit Salz und Pfeffer (und eventuell etwas zerdrücktem Knoblauch) einreiben. Nun die Schnitzel panieren. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Schnitzel 2 - 3 Minuten backen, wenden und 1 gehäuften EL Butter zufügen. Weitere 2 - 3 Minuten backen. Die goldbraunen Schnitzel abtropfen lassen, eventuell mit Küchenrolle das Fett abtupfen und mit einer Zitronenscheibe servieren.
Dazu empfiehlt Pinterich Reis und Tomatensalat.

ZUTATEN
- 2 Kalbsschnitzel (je 150 - 200 g)
- Salz, Pfeffer, etwas zerdrückter Knoblauch
- 2 EL Mehl
- 2 EL Semmelbrösel (Paniermehl), 1 großes Ei, etwas Milch
- Öl zum Herausbacken, eventuell Butter
- eine halbe Zitrone

Zur Übersicht