Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Wild hat Saison. MEIN REZEPT / Axel Stiegelmar aus Gols ist ganz wild auf Wildhasen.

GOLS /  Öl, Salz und Pfeffer verrühren und die Hasenteile damit einreiben. Wurzelgemüse schälen und schneiden. Das geschnittenen Gemüse, Lorbeerblatt, die Nelken und den Thymian in der Suppe zirka 15 Minuten kochen lassen. In dieser Zeit die Hasenteile auf allen Seiten kurz anbraten.
Anschließend in eine Backform geben und mit der Suppe und dem Wurzelgemüse übergießen. Im Rohr zirka eine Stunde bei 180 Grad braten. Dann das Fleisch herausnehmen und warm stellen. Die Soße abseihen und in einen Kochtopf geben. Schlagobers mit etwas Mehl verrühren und in die Soße geben. Die fein gehackten Kapern, die Preiselbeeren und den Wein einrühren und aufkochen lassen. Falls die Soße zu dünn sein sollte, nochmals mit Mehl binden. Als Beilage schmecken Kroketten vorzüglich. Mahlzeit!

ZUTATEN
 1 Hase, zerlegt
 Wurzelgemüse
 500 ml Suppe
 1 EL Preiselbeeren
 1/2 TL Kapern
 1/4 l Schlagobers
 Weißwein
 Mehl