Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Wildente mit Steinpilzen. Johann Schönbichler, Obmann des Hegerings Wieselburg

Zubereitung: Die Semmelwürfel in Milch einweichen. In einer Pfanne Butter erhitzen, Zwiebel und Steinpilze darin rösten. Die Petersilie beigeben und kalt stellen. Die eingeweichten Semmelwürfel, Steinpilze und Eier mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend die Ente mit der Steinpilz-Brioche-Füllung füllen. Die Öffnung mit Zahnstocher oder Küchengarn verschließen. Die Ente außen mit Salz und Pfeffer würzen, auf ein Bratgitter legen und im vorhgeheizten Rohr bei 200 Grad etwa 90 Minuten braten. Wenn die Ente gar ist, mit einer Honig-Rosmarin-Marinade bestreichen und kurz bei starker Oberhitze karamellisieren.

ZUTATEN
 1Wildente
 Salz, Pfeffer
 Honig, Rosmarin
 250 g Semmelwürfel
 1/8 l Milch 
1 EL Butter
 1/2 Zwiebel, gewürfelt
 2 Eier
 1 Bund Petersilie, gehackt