Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Wildhasenfilet auf Safranpolenta. KARL KLAWATSCH vom Karlwirt in Wiesen bereitet gerne Wildgerichte zu.

Hasenfilet mit Salz und frischem Pfeffer würzen. Anschließend mit Senf auf beiden Seiten einreiben. Hasenfilet beidseitig scharf anbraten und danach im Backrohr bei 80 Grad etwa eine viertel Stunde rosa fertig garen. Polenta trocken beidseitig anrösten. Anschließend mit der Suppe aufgießen. Das Ganze leicht köcheln lassen und Safran zugeben. Zum Schluss mit flüssigem Schlagobers fertig köcheln und mit Orangenzesten vollenden. Äpfel schälen und in gleichgroße Stücke schneiden. Zucker karamelisieren und Äpfel dazugeben. Anschließend mit Portwein ablöschen.
Servieren: Polenta auf einen Teller geben. Hasenfilet darauf legen und die Apfelstücke rund herum am Teller platzieren.

ZUTATEN
2 Wildhasenfilets (Rücken)
Safranfäden
Senf
40 g Polenta
1/2 l Rindsuppe
1/8 l Schlagobers
Orangenzesten
2 Äpfel (Jonagold)
brauner Zucker
roter Portwein