Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Wodkaspirali fein-pikant. Christian Gruber, Gemeinderat der Stadt Neunkirchen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Olivenöl und die Butter in einer großen, tiefen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch hinzugeben und kurz bei mittlerer Hitze andünsten. Mit Wodka ablöschen und ein wenig einkochen lassen. Die passierten Paradeiser hinzufügen, alles gut verrühren und 5 Minuten weiterkochen lassen. Die Hitze reduzieren, Schlagobers hinzufügen, auch die Chiliflocken dazugeben und die Soße mit Pfeffer und Salz abschmecken. Spiralen in kochendem Salzwasser bissfest kochen, einen Schöpflöffel vom Kochwasser aufheben, Nudeln abgießen und zur Soße geben, vorsichtig gemeinsam mit 2/3 des Parmesans unterrühren. Nach Bedarf Nudelkochwasser unterrühren, mit restlichem Parmesan bestreut servieren.
Schicken Sie uns Ihr Lieblingsrezept mit einem Foto von Ihnen, falls es abgedruckt wird, erhalten Sie eine kleine Überraschung.

ZUTATEN
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL. Olivenöl
2 EL Butter
500g-Pkg. passierte Paradeiser
1 Tasse Wodka
100 ml Schlagobers
1 Prise Chiliflocken
Salz, schwarzer Pfeffer
100 g Parmesan
500 g Spiralen