Erstellt am 02. November 2007, 00:00

Wok-Gemüse. Rezepttipp von RUDOLF HORVATH. Er bevorzugt momentan die gesunde chinesische Küche.

Der Zillingtaler Musikvereins-Obmann hat es bei der Musik gerne zünftig, aber zu Hause hat er gerne leichtes chinesisches Wok-Gemüse auf dem Tisch. Dafür bereitet Rudolf Horvath Karotten, Erbsenschoten und Sojasprossen vor. Er wäscht sie und schneidet sie in kleine Stücke. Danach kommt das Gemüse in einen Wok, den der Blasmusiker mit Sesamöl beträufelt. Das Gemüse wird kurz knackig angebraten. Dann wird mit Sojasauce gewürzt und die geschnittenen Paprika und Morchel dazugegeben. Und wenn er es gerne scharf hat, schneidet Horvath einige Chilis in die Pfanne hinein.

ZUTATEN
für vier Personen:

eine mittlere Karotte
Erbsenschoten, Pilze und Lauchringe
500 g Sojasprossen
roten und grünen Paprika, fein geschnitten
würzige Knoblauchsauce
Sojasauce
etwas Sesamöl
400 g Basmatireis