Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Würziger Rostbraten. RENATE HAIMBERGER, Hobbyköchin.

Rostbratenried in vier Scheiben schneiden, dünn klopfen, beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Hälfte des gepressten Knoblauchs einreiben. Eine Seite mit Mehl bestauben, anpressen. In einer flachen Pfanne Fett erhitzen. Den Rostbraten mit der Mehlseite nach unten einlegen, beidseitig unter einmaligem Wenden braun anbraten. Den Rostbraten aus der Pfanne heben, das überschüssige Fett abgießen und den Bratenrückstand mit Wasser, Suppe oder braunem Fond ablöschen, gut durchkochen. Den restlichen Knoblauch beigeben, Butterstücke einrühren.
Das Fleisch in den Saft einlegen und einige Minuten ziehen lassen. Gardauer: circa drei Minuten.

ZUTATEN
 70 dag Rostbratenried, Beiried oder Lungenbraten
 6 dag Fett
 2 dag eiskalte Butter
 3 Knoblauchzehen
 1,5 dl Wasser, Suppe oder brauner Fond
 Salz
 schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 Mehl