Erstellt am 02. April 2012, 08:48

Zitronenhendl. Markus Ungersböck, Trainer des SC Aspang.

Für die Marinade 4 Esslöffel Olivenöl mit dem Saft einer Zitrone verrühren. Das Hendl salzen und mit frisch geriebenem Pfeffer würzen. Danach in die Marinade legen und für etwa 5 Stunden ziehen lassen.
Den Backofen sodann auf 160 Grad vorheizen (Ober-/ Unterhitze).
Die Erdäpfeln und die Schalotten schälen und in Spalten schneiden. Ein wenig Olivenöl und die Butter in einer Pfanne erhitzen, Erdäpfeln, Schalotten und Knoblauch darin leicht glasig dünsten und anschließend zum Hendl in die Auflaufform geben. Noch einmal alles salzen und pfeffern. Die zweite Zitrone in Scheiben schneiden und ebenfalls in die Form geben, mit Olivenöl beträufeln und danach ca. 1 1/2 Stunden im Rohr backen.
Schicken Sie uns Ihr Lieblingsrezept mit einem Foto von Ihnen, falls es abgedruckt wird, erhalten Sie eine kleine Überraschung.

ZUTATEN
1 Hendl, zerteilt
2 unbehandelte Zitronen
1/2 kg Erdäpfeln
(festkochend)
Salz, Pfeffer,
frischer Thymian
4 Schalotten
3 Knoblauchzehen
1/8 l trockenen Weißwein
1/8 l Hendlsuppe (oder Wasser und Suppenwürfel)
Olivenöl
1 TL Butter