Erstellt am 02. Januar 2012, 07:43

Alt-Wiener Apfelstrudel. SUSANNE BEDREY / Inhaberin Café-Bar am Wenzelspitz, Baden, Friedrichstraße Ecke Albrechtsgasse.

Aus Mehl, Salz, Eiern, Öl und lauwarmem Wasser einen Strudelteig zubereiten.
Den ausgezogenen Teig mit Fülle bestreichen, dicke Ränder wegschneiden und mit einem Tuch vorsichtig einrollen. Auf ein mit Butter bestrichenes Backblech rollen und bei ca. 190 Grad goldbraun backen. Nach dem Backen sofort mit heißer Butter bestreichen.
Fülle: Butterbrösel (Semmelbrösel mit Butter goldbraun rösten), Zimtzucker (Zucker und Zimt vermischen), Rum, Rosinen, Zitronensaft und in Scheiben geschnittene Äpfel vermengen.

ZUTATEN

Strudelteig:
250 g glattes Mehl, 2 g Salz, 50 g Eier, 100 g lauwarmes Wasser, 20 g Öl

Fülle:
150 g Butterbrösel (100 g Semmelbrösel, 50 g Butter)
150 g Zimtzucker (140 g Feinkristallzucker, 10 g Zimt), 170 g Rosinen, 10 g Zitronensaft, 1100 g saure Äpfel geschält, entkernt
Schuss Rum