Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Apfelstrudel. MARGARITA PERAUS aus Waidhofen

Alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig vermischen und etwa zwei Stunden lang kühl rasten lassen.
Den Strudel mit den vorbereiteten Apfelspalten, mit in Butter gerösteten Semmelbröseln, Zucker und Zimt füllen. Den Strudel im Heißluftherd bei etwa 160 Grad eine halbe bis dreiviertel Stunden backen.
Der Strudel schmeckt auch sehr gut, wenn man ihn mit anderen Früchten zubereitet.
Zum Apfel:
Äpfel bilden eine Gattung der Kernobstgewächse aus der Familie der Rosengewächse. Die Gattung umfasst etwa 40 bis 55 Arten der nördlichen gemäßigten Zone in Europa, Asien und Nordamerika, aus denen auch eine große Anzahl an oft schwer unterscheidbaren Hybriden hervorgegangen ist.
Nicht zu verwechseln mit den Äpfeln sind die nicht näher verwandten Granatäpfel

ZUTATEN
Teig:
400 g Mehl
250 g Butter
1 Ei
1/8 l Weißwein
Salz

Fülle:
etwa 1 kg Apfelspalten
Butter, Semmelbrösel
Zucker und Zimt