Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Biskuitroulade zum Kaffee. Maria Klemmer bereitet gerne etwas Süßes zu.

Auch wenn die Faschingszeit vorbei ist: Zur Kaffeejause passt eine Mehlspeise ganz ausgezeichnet.
Für die Biskuitroulade werden die ganzen Eier mit Kristallzucker stark schaumig geschlagen. Anschließend mit der Schneerute das griffige Mehl unterheben.
Die fertige Masse wird auf Butterpapier gestrichen und anschließend im Rohr bei 170 Grad ca. 10 Minuten gebacken.
Nach dem Backvorgang den Teig auf ein Geschirrtuch stürzen, das Butterpapier abziehen und mit Marmelade bestreichen.
Dann wird die Roulade gerollt. Je nach Geschmack mit Zucker bestreuen und servieren.

ZUTATEN
7 ganze Eier,
7 Esslöffel Kristallzucker,
7 Esslöffel griffiges Mehl,
Kristallzucker,
Marmelade,
Staubzucker zum Bestreuen.