Erstellt am 20. Juni 2012, 08:21

Dänischer Löcherkuchen. David Hacker ist Student und bäckt gerne für seine Freunde.

Für den Teig Eier und Zucker schaumig schlagen.
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen, diese Mischung dann mit dem Wasser in die schaumige Ei-Zuckermasse einheben. Den Teig in eine befettete und bemehlte Springform mit 22 Zentimetern Durchmesser füllen und etwa eine halbe Stunde bei 175°C backen.
Etwas überkühlen lassen. Wenn der Kuchen noch warm ist, mit dem Stiel eines Kochlöffels Löcher in den Kuchen stechen. Für die Kakaofüllung alle Zutaten unter Rühren in einem Kochtopf bei geringer Hitze schmelzen, etwas überkühlen lassen und die noch warme Masse in die Löcher der Torte gießen.

ZUTATEN

 Teig:

3 Eier
275 g Zucker
100 ml warmes Wasser
200 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver

 Kakaofüllung:

125 g Butter
50 ml Zucker
1 Esslöffel Vanillezucker
2 Esslöffel Kakao
200 ml Schlagobers