Erstellt am 13. April 2011, 08:57

Eierlikörkuchen. IRIS HODAN, NÖN-Leserin aus Angern.

Zubereitung:  Eier aufschlagen, mit Staubzucker und Vanillezucker verrühren, bis die Masse eine cremige Konsistenz annimmt.
Öl und Eierlikör langsam dazugießen und kräftig durchmixen.
Mehl, Kartoffelmehl und Backpulver vermischen und anschließend gut untermengen.
Gugelhupfform einfetten, mit Mehl bestäuben und den Teig einfüllen.
Backrohr vorheizen und den Eierlikörkuchen bei 180 Grad auf mittlerer Schiene 90 Minuten lang backen. Den Eierlikörkuchen in der Form auskühlen lassen, auf einen Tortenteller stürzen und mit Zucker bestreuen.

ZUTATEN
Teig:
5 Stk. Eier
250 g Staubzucker
2 Pkg. Vanillezucker
1/4 l Öl
1/4 l Eierlikör
125 g Mehl
125 g Kartoffelmehl
1 Pkg. Backpulver
Mehl, Fett
Dekor:
Streuzucker