Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Feiner Nuss-Strudel. MAG. IRENE STRÖMER, Direktorin des ORG in Deutsch-Wagram.

Zubereitung: Aus Germ, kalter Milch und Zucker ein Dampfl bereiten und zugedeckt 20 Minuten gehen lassen. Das Dampfl mit Mehl, Margarine, Dotter und Salz zu einem mittelfesten Hefeteig verarbeiten und 45 Minuten rasten lassen.
Für die Fülle Nüsse mit Zimt, Zucker, etwas Rum und Wasser zu einer festen Masse verrühren, aufkochen und anschließend erkalten lassen.
Den Teig in zwei Hälften teilen und beide Teile zu einem Rechteck auswalken, mit der Fülle bestreichen, einrollen. Milch mit Eidotter versprudeln, die beiden Nussstrudel damit bestreichen, mit der Gabel mehrere Male tief einstechen und im vorgeheizten Rohr bei 175 Grad 30 Minuten backen.

ZUTATEN
500 g Mehl
240 g Thea
30 g Germ
50 g Zucker
2 Dotter
1/8 l Milch
Salz
Fülle:
400 g geriebene Nüsse
180 g Zucker
400 ml Wasser
Zimt
Rum