Erstellt am 30. September 2010, 00:00

„Gebackene Mäuse“. RAPHAEL MATTES, Schrems

Zubereitung: In der lauwarmen Milch wird der Germ aufgelöst. Dann mit den restlichen Zutaten vermischen und zu einem glatten Teig verarbeitet. An einen warmen Ort, zugedeckt circa 30 Minuten rasten lassen. Nun das Fett erhitzen und einen Esslöffel in das heiße Fett tauchen und Nockerl ausstechen. Die Nockerl im heißen Fett, nach einmaligem Wenden hellbraun backen. Die gebackenen Mäuse auf einer Küchenrolle abtropfen lassen und mit Staubzucker bestreuen.
Soße: Mit Zucker und Rum werden die Erdbeeren im Mixer gemixt und durch ein Sieb passiert. Als Abschluss wird die Erdbeersoße mit den gebackenen Mäusen serviert.

ZUTATEN
Für vier bis sechs
Portionen:
Teig:
 1/8 Liter lauwarme Milch
 1 dag Germ
 10 dag glattes Mehl
 1 Esslöffel Kristallzucker
 2 Dotter
 2 Esslöffel Butter
 1 Esslöffel Rum
 Fett zum Ausbacken
Soße:
 15 dag pürierte Erdbeeren
 5 dag Zucker
 2 Esslöffel Rum (für Kinder Orangensaft)