Erstellt am 09. März 2008, 07:00

Gefüllter Lebkuchen. Rezepttipp vonGERDA KAINZ, Landwirtin aus Thaya.

Zubereitung: Für die Fülle die Früchte hacken und mit Marmelade vermengen. Die Zutaten für den Teig verkneten und eine halbe Stunde rasten lassen. Die Hälfte des Teiges auswalken und auf ein befettetes Blech legen, mit Ribiselmarmelade bestreichen, die gehackten Früchte daraufstreuen und die zweite Teighälfte darauflegen. Langsam backen, noch lauwarm in Würfel schneiden.
Tipp: Lebkuchen nie zu lange backen, da er sonst zuviel Flüssigkeit verliert und nach dem Backen hart wird.

ZUTATEN
30 dag Roggenmehl
18 dag Staubzucker
1 Esslöffel Natron oder Backpulver
1/2 Packerl Lebkuchengewürz
2 Esslöffel Honig
2 Eier

Fülle:
je 5 dag Aranzini, Nüssen, Zitronat und Rosinen,
Marmelade.