Erstellt am 20. Februar 2012, 07:46

Germknödel aus der Mikro. JOSEFA MATZINGER verwöhnt gerne mit ihren Germknödeln.

Zuerst das Mehl mit dem Ei, der Packung Germ und der warmen Milch mit einer Brise Salz und einem Schuss Öl vermengen. Die Zutaten in der Schüssel gut verrühren, sodass ein sehr weicher, noch fast flüssiger Teig entsteht, der die Grundlage für die Germknödel bildet. Anschließend einen Deckel auf die Schüssel geben und den Teig ruhen lassen. Das Ganze muss so lange geschehen, bis der Deckel zwei bis drei Mal von alleine aufspringt. Dieser Vorgang kann einige Zeit in Anspruch nehmen.
Wenn der Teig fertig ist, wird er in gefettete Formen, es können auch Schüsseln verwendet werden, bis zur Hälfte gefüllt. Jetzt kommt je Knödel ein Löffel Powidl auf den Teig. Diese Füllung sinkt später selbst in den Teig hinein. Jetzt muss der Teig nochmals gehen. Nach einer halben Stunde werden die Knödel zugedeckt zwei Minuten in der Mikrowelle bei 800 Watt gebacken. Anschließend müssen die Knödel noch eine weitere Minute stehen, bis sie verzehrt werden können. Guten Appetit!

ZUTATEN
40 Dekagramm Mehl
1 Ei
1 Packung Germ
Salz und Öl
35 Zentiliter warme Milch
Powidl zum Füllen