Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Gitterkuchen mit Nüssen. DORIS GRÜNBERGER, Hobbyköchin aus Amstetten.

Mit Mehl, Thea, Zucker, Eier, Rum und Backpulver einen Mürbteig zubereiten. Den Mürbteig kurz rasten lassen.
Danach den Teig in drei gleiche Teile teilen.
Das erste Drittel des Teiges ausrollen und gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Die Zutaten der Fülle mit kalter Milch verrühren und auf dem Teig verteilen.
Das zweite Drittel des Teiges ausrollen und über die Fülle legen.
Danach mit viel Marmelade bestreichen.
Aus dem Rest des Teiges dünne Rollen formen und gitterförmig auf den Teig legen.
Bei 150 Grad im vorgeheizten Backrohr zirka 40 Minuten backen.

Z U T A T E N
Für den Teig:

 90 dag Mehl
 40 dag Thea
 35 dag Zucker
 4 Eier
 4 EL Rum
 2 Pkg. Backpulver
 Milch nach Bedarf

Für die Fülle:

 30 dag Nüsse
 8 dag Zucker
 1 Ei
 1 Pkg. Vanillezucker
 Zimt, Rum, Milch
 Marmelade zum Bestreichen