Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Graumohn-Nocken. Rezepttipp von RENATE HECHER / Vizebürgermeisterin aus Willendorf.

Die Zubereitung: Den Mohn mit der Milch, Butterschmalz und dem Salz (die Menge darauf abstimmen, wie salzig der Käse ist) aufkochen. Das Mehl dazugeben und rühren, bis sich die Masse zu einem Knödel bindet. Die Eier nacheinander gründlich einrühren, zuletzt den Käse unterheben. Die Masse abkühlen lassen. Dann mit zwei Löffeln Nocken vom Teig abstechen und in siedendem Salzwasser ca. 10 Minuten garziehen lassen.

Man kann die Nocken mit brauner Butter übergießen und mit grünem Salat servieren. Auch ein Roter-Rüben-Salat passt gut (Rüben in leicht gesalzenem Wasser weich dünsten. Joghurt mit Zitronensaft, Honig und Kren würzen. Rote Rüben schälen, raspeln, mit dem Dressing vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken) zu diesem Gericht.

Zutaten:
160 g Milch
35 g Butterschmalz
35 g Graumohn
Salz
100 g Mehl
2 Eier
50 g geriebener Hartkäse nach Geschmack