Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Gugelhupf mit Eierlikör. GERTRAUD KRONBERGER, Hobbyköchin aus Neuhofen/Ybbs.

Die Dotter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen.
Den Eierlikör und das Öl langsam unter die Dottermasse unterrühren.
Das mit Backpulver vermischte Mehl zur Masse dazugeben. Danach den steif geschlagenen Schnee unterheben. Den Teig teilen und die Hälfte der Mase mit dem Kakao vermengen.
Zum Schluss abwechselnd einmal die gelbe Masse und einmal die Kakaomasse in eine befettete und bemehlte Gugelhupfform füllen.
Das Backrohr vorheizen und den Gugelhupf bei zirka 170 Grad backen. Den Kuchen auskühlen lassen und aus der Form stürzen. Den ausgekühlten Gugelhupf mit Staubzucker bestreuen.

ZUTATEN
 5 Eier
 20 dag Zucker
 1 Pkg. Vanillezucker
 1/4 l Eierlikör
 1/4 l Öl
 30 dag Mehl
 1 Pkg. Backpulver
 2 EL Kakao