Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Karotten-Kokos-Törtchen. Rezepttipp / HANS HECHTL / Leiter der Arbeiterkammer Neunkirchen.

Die Zubereitung: Backrohr auf 170 Grad vorheizen. Mehl, Backpulver, Natron, Zimt und Salz mischen. In einer Schüssel Karotten, Nüsse, Kokosflocken und Cranbarries mischen. Öl, Zucker und Eier schaumig rühren. langsam die Mehlmischung und Karotten-Mischung unterrühren. Teigmenge gleichmäßig in gefettete Muffinformen füllen (nur bis zur Hälfte) und 35 bis 40 Minuten bei 170°C backen. Aus der Form stürzen und abkühlen lassen. Frischkäse und Butter verrühren, nach und nach Staubzucker und Zitronensaft einrühren. Die Hälfte der Glasur auf einen Muffin-Boden verstreichen und mit einem zweiten bedecken, die Seiten mit der restlichen Füllung bestreichen. Mit Kokosflocken bestreuen und 1/2 Stunde kalt stellen.

Zutaten:
Teig: 125 g Weizenmehl, 1 Tl Backpulver, 1 Tl Natron
1 Tl Zimt, gemahlen, 1/4 Tl Salz, 180 g geraspelte Karotten, 60 g grob gehackte Walnüsse, 45 g Kokosflocken, 20 g getrocknete Cranberries, 100 g Zucker
110 g Sonnenblumenöl
Füllung und Glasur: 110 g Frischkäse, 55 g Butter
225 g Staubzucker, 20 g Kokosflocken, 1 Tl Zitronensaft.